25 bookish facts about me

Jetzt nachdem sich der (Vor-)Weihnachtsstress gelegt hat und ich ein paar freie Tage habe, hoffe ich, dass ich wieder vermehrt zum Bloggen und Rezensieren komme – ihr habt sicher schon gemerkt, dass es hier verdächtig still war in den letzten Wochen. Um wieder etwas Schwung in die Sache zu bringen, möchte ich mal mit einer Faktensammlung anfangen, der in der Rubrik „Sonntalk“ gepostet wird, auch wenn heute gar nicht Sonntag ist.

Danke an Ela (Bücherlogie), dass ich mir das Thema ausleihen darf!

  1. Ich lese tatsächlich fast nur Krimis und Thriller, ganz selten ein Jugendbuch, Horror oder Fantasy – daher hat es sich für mich nicht gelohnt, einen allgemeinen Bücherblog zu erstellen.
  2. Liebesromane gehen bei mir gar nicht, dabei habe ich eins als e-Book 😀 (noch nicht gelesen). Auch Sci-Fi mag ich nicht besonders.
  3. Taschenbücher sind mir lieber als Hardcover – es stimmt zwar, dass Hardcover meistens schöner gestaltet sind, aber sie nehmen sehr viel Platz weg und kosten auch gut das doppelte – und sie sind schwerer, das ist wichtig weil:
  4. Ich habe immer etwas zu lesen dabei – sei es nun ein Buch oder mein Tablet.
  5. Ich lese sowohl gedruckte Bücher als auch e-Books, allerdings sind mir die gedruckten Bücher lieber.
  6. Ich kann auch so gut wie überall lesen, solange die Beleuchtung stimmt, Geräusche und Menschen lenken mich nicht ab.
  7. Ich sammle Bücher (eh schon erwähnt) und trenne mich nur von denen, die ich gar nicht mochte, es kann aber sein, dass ich mit meiner Mutter Bücher tausche.
  8. Bücher, die mir gefallen haben, lese ich auch gerne mehrmals.
  9. Ich sammle auch „Kinder/Jugenbücher“, die ich zum Teil schon aus meiner Kindheit kenne, zb die Fünf Freunde und die Drei ??? und mein Regal ziert auch der Sammelband „Tina & Tini“ von Enid Blyton. Mit diesen Detektivgeschichten hat wohl meine Leidenschaft für Krimis angefangen.
  10. Wenn ich krank bin oder mich schlecht fühle und mich nicht gut konzentrieren kann, greife ich gerne auf meine Jugendbücher oder auf meine Agatha Christie Bücher zurück.
  11. Ich lese erst seit ca. 4 Jahren auch Bücher auf Englisch (Cozy Mysteries), seither ist aber der englische Anteil stetig gewachsen.
  12. Bücherserien liebe ich besonders, weil ich dabei besser eintauchen kann und es sehr schön finde, die Charaktere länger zu begleiten und ihre Entwicklung zu verfolgen.
  13. Meine Bücher sind nach einem System sortiert, dass ich selbst nicht ganz verstehe 😀
  14. Ungelesene Bücher habe ich nicht auf einem extra Stapel/Regal. Somit weiß ich auch nie, wie viele ungelesene Bücher ich eigentlich besitze.
  15. Ich kaufe Bücher auch gerne gebraucht oder als Mängelexemplar und gehe gern auf Flohmärkte.
  16. Ich verleihe meine Bücher schon mal, aber inzwischen nicht mehr an jeden, da ich manche Bücher gar nicht oder in sehr schlechtem Zustand zurückbekommen habe.
  17. Ich notiere mir gerne, wenn ein neues Buch einer Reihe oder eines Lieblingsautoren erscheint und freue mich auf das Erscheinen wie auf Weihnachten 😀
  18. Ich mag Hörbücher nicht besonders, mir etwas anzuhören, was ich genauso gut selber lesen könnte, nervt mich irgendwie.
  19. Ich lese nicht nur viel, sondern auch relativ schnell – mein Rekord: alle 8 Teile von Krystyna Kuhn’s „Das Tal“-Reihe innerhalb von 48 Stunden (damals war ich krank und konnte auch nicht schlafen). Allerdings hatte ich danach mächtig Kopfweh…
  20. Beim Lesen kann ich richtig abschalten, das schaffe ich bei Filmen oder Fernsehserien nicht, daher sehe ich kaum fern.
  21. Mein Geschmack innerhalb des Krimi/Thriller-Genres hat sich in den letzten Jahren verändert, früher mussten die Bücher spannend-bis-zum-Nägelkauen sein, heute bevorzuge ich Bücher, die mich auch zum Schmunzeln bringen.
  22. Ich kann es nicht leiden, wenn sich bei einer Buch-Reihe mittendrin die Covergestaltung oder das Format ändert.
  23. Wie die meisten Viel-Leser und Bücher-Hoarder wünsche ich mir eine eigene Bibliothek, in der sich nichts außer Büchern und gemütlichen Sitzgelegenheiten befinden sollte.
  24. Aus Platzgründen habe ich nicht EIN großes Regal, sondern mehrere kleinere, die regelmäßig übergehen.
  25. Von meinen Büchern (oder Reihen) liebe ich besonders die, in denen Katzen, Buchläden, Buchclubs oder Bibliotheken vorkommen.
Advertisements

2 Comments

  1. Ich bin auch sehr froh, dass ich mir das bei dir abgucken durfte 🙂 ich suche ja auch immer nach Themen abseits von Rezensionen, die irgendwas mit Büchern zu tun haben, um den Blog aufzulockern.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s