Montagsfrage #2

Nach der Osterpause geht es nun wieder weiter mit der Montagsfrage von Buchfresserchen:

Das erste Quartal des Jahres ist vorüber, wie viel hast du schon gelesen und welche Bücher sind dir besonders im Gedächtnis geblieben?

Darüber musste ich jetzt tatsächlich eine Weile nachdenken, weil ich über meinen bisherigen Lesestoff (Achtung schlechter Wortwitz!) nicht Buch geführt habe (der war wirklich schlecht, ich weiß 😉 . Wenn ich nichts vergessen habe, werden es wohl an die 30 Bücher sein, wobei einige davon „Re-Reads“ waren. Ich habe auch mindestens zwei Bücher angefangen und dann doch wieder beiseite gelegt, weil sie gerade keinen Nerv getroffen haben und ich mich nicht dazu „zwingen“ wollte. Besonders im Gedächtnis geblieben sind mir – neben dem Norweger-Thriller Engelskalt (bereits hier rezensiert) und meinem allerersten Rezensionsexemplar Deichmord (zur Rezension) – diese drei:

Diese Diashow benötigt JavaScript.

  • Raubtiere (Taschenbuch) ist Lisa Jacksons fünfter Band der in Montana spielenden Reihe um die beiden Ermittlerinnen Selena Alvarez und Regan Pescoli, auf den ich schon sehnsüchtig gewartet hatte. Meiner Meinung nach nicht der beste Band der Reihe, aber immer noch vergnüglich, vor allem wenn man – wie ich – unbedingt wissen will, wie es mit Hauptfiguren weitergeht.
  • A Dark and Stormy Murder (eBook) ist der erste Band einer neuen Reihe von Julia Buckley, die bereits mit einigen anderen Büchern erfolgreich war. Für mich war es das erste der Autorin und hat mich deshalb interessiert, weil es im Buch um eine Schriftstellerin und ihre Assistentin (die Hauptfigur des Buches) geht. Ich liebe es, wenn das Setting auch irgendwas mit Büchern zu tun hat. Das Buch hat mir auch so gut gefallen, dass ich Band zwei direkt vorbestellt habe.
  • A Pall in the Family (eBook) ist ebenfalls der Einstieg in eine Buchserie, nämlich der bisher vierteiligen Family Fortune Mysteries von Dawn Eastman. Das Buch musste ziemlich lange auf meiner Wunschliste gammeln, weil mich der übernatürliche Anstrich erst etwas abgeschreckt hat. Jetzt bin ich froh, dass ich es doch noch gekauft habe,  es war nicht nur spannend, sondern auch für einige Lacher gut.

Noch halbwegs im Gedächtnis habe ich Dornenmädchen von Karen Rose, was mich aber eher genervt hat und ein noch nicht veröffentlichtes Rezensionsexemplar, dass ich eben erst beendet habe (Rezension gibt’s dann ab Erscheinungstag).
Weil ich allerdings auch viel anderweitig beschäftigt war (u.a. damit am Blog-Layout herumzuschrauben), sind einige Rezensionen noch ausständig (sind aber in Arbeit).

Wie sieht das bei euch aus? Was habt ihr so gelesen und gab es dabei vielleicht irgendwelche Highlights oder spannende Neu-Entdeckungen?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s